• Englandaustausch - Lake District
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Proben in Heek
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • Friedensmahner - Was ist Frieden?
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Europatag am Dionysianum
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Juist 2016

  • 1912 Dionysianum: Große Pause
  • 2021 Mottotag: Nikolaus
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Abi 2022 - Mottotag - Buchstabenhelden
  • Sonnenaufgang
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Mottotag Q2 "Helden der Kindheit"
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • 2023: Chor und Orchester an der Landesmusikakademie Heek
  • Abi 2023 - Mottotag
  • Abitur 2023
  • NRW-Tag am Dionysianum
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Englandaustausch - Lake District
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Die vier Kardinaltugenden (2007 Guy Charlier) - ein Geschenk des VAD
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • SV-Fahrt / SV-Seminar
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • 2023-02 Friedensmahner - Was bedeutet Frieden?
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • Aula des Dionysianums vor der Renovierung, Juni 2023, by Pascal Röttger
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage (28.02.2020)
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • Abiturientia 2024 - Letzter regulärer Schultag 22.03.24
  • 09. Mai 2022: Europatag am Dionysianum
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • 6: Klassenfahrt an der Nordsee
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus (07.12.2020)
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Abiturientia 2022 - Mottotag "Anfangsbuchstaben" - sprich: Jeder sucht sich eine Verkleidung passend zum Anfangsbuchstaben des Vornamens! (14.03.2022)
  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • 12. Februar 2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Inschrift am Frankebau
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • 2024-02 Sport-LK: Ski-Exkursion - Gleiten
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Abiturientia 2023 - Mottotag "Helden der Kindheit" (23.02.2023)
  • 2009: Die vier Tugenden von Guy Charlier - ein Geschenk des VAD
  • 2023-11-18 Tag der offenen Tür - Chorgruppe 7
  • 2024: Klassenfahrt nach Borkum
  • 2023-01: Chor und Orchester an der Landesmusikakademie Heek
  • Abiturientia 2023 - Mottotag bayr. Tracht (03.11.2022)
  • 2023: Abiturentlassung (14.06.2023)
  • 23. August 2022: 75 Jahre NRW

MINT: Lehr-Lern-Labor der Q1 für GS

Schülerinnen und Schüler der Q1 am Gymnasium Dionysianum öffneten kürzlich die Türen für junge Forscher aus den Grundschulen Rheines. In einem spannenden Experimentier-Nachmittag erkundeten die kleinen und großen Wissenschaftler gemeinsam Experimente zur magnetischen Wirkung des elektrischen Stroms.

Unter Leitung der älteren Schülerinnen und Schüler nahmen die Grundschüler in unserem Lehr-Lern-Labor an zwei aufregenden Experimenten teil: Dem Oersted-Experiment und dem Elektronagel-Oersted-Experiment.

Im Oersted-Experiment konnten die Kinder hautnah erleben, wie elektrischer Strom und Magnetismus miteinander interagieren. Mit einfachen Materialien wie Kompassnadeln, Stromnetzteilen und Kupferdraht führten sie den Versuch durch und beobachteten fasziniert, wie sich die Kompassnadeln unter dem Einfluss des elektrischen Stroms ausrichteten. Die Schüler der Q1 standen den jungen Forschern geduldig zur Seite, erklärten die Hintergründe des Experiments und halfen dabei, die Beobachtungen festzuhalten und zu interpretieren. Dabei wurden nicht nur die physikalischen Phänomene erklärt, sondern auch die Bedeutung des Experiments für die moderne Technologie und ihre Anwendungen in unserem täglichen Leben erläutert.

Elektronagel-Experiment: Erzeugung eines Elektromagneten Im Elektronagel-Experiment lernten die Grundschüler, wie man mit Hilfe von Strom einen einfachen Elektromagneten herstellt. Mit Nägeln, Kupferdraht und kleinen Büroklammern experimentierten sie begeistert und entdeckten, wie der Nagel unter Strom gesetzt wurde und die Büroklammern anzog. Die älteren Schülerinnen und Schüler unterstützten die Viertklässler dabei, die Materialien sicher zu verwenden und die Ergebnisse zu dokumentieren. Gemeinsam diskutierten sie über die Bedeutung ihrer Beobachtungen und erhielten einen Einblick in die grundlegenden Prinzipien des Elektromagnetismus.

Am Ende des Experimentier-Nachmittags waren nicht nur die Grundschüler, sondern auch die Schüler der Q1 voller Begeisterung und stolz darauf, gemeinsam die Geheimnisse des Elektromagnetismus erforscht zu haben.

Nach einem produktiven Nachmittag mit Experimenten und Erkenntnissen verabschiedeten sich die Grundschüler und die Schüler der Q1 voneinander. Diese Zusammenkunft wird zweifellos als eine bedeutende Erfahrung in ihrem schulischen Austausch bleiben. 

Autor: Mia Werning

 

Tags: MINT und Informatik am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen / MINTfreundliche Schule / DIGITALE Schule (BYOD), FORDERN mit Exkursionen, Projekten, Konzerten, Ausstellungen oder Vorträgen am Dionysianum - fachliches Lernen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine

Telefon: (0 59 71) 94 35 51 00
Telefax: (0 59 71) 94 35 51 28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / beBPo eRV: http://www.rheine.de/bebpo