• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2017
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Dio-Chor
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Scheveningen 2015
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Erdkunde / Geographie am Dionysianum

Die Auseinandersetzung mit unserem einmaligen Lebensraum Erde, seiner Vielfältigkeit und seiner Nutzung durch den Menschen stehen im Interesse des Faches Erdkunde (SI) bzw. Geographie (SII). Wie in kaum einem anderen Fach werden hier Fähigkeiten zum vernetzten Denken gefördert und somit wichtige Orientierungen für unsere schnelllebige und globalisierte Lebenswirklichkeit gegeben.

Dabei liefern verschiedene Räume und Regionen unterschiedlichste Nutzungsmöglichkeiten zum Beispiel in der Landwirtschaft und Fischerei, als Standort für Industrien, als Verkehrsweg, als städtischer Verdichtungsraum oder auch als Urlaubsziel. Das Klima, Naturgefahren oder andere Geofaktoren setzen dem Handeln des Menschen Grenzen, andererseits bedroht der Mensch durch seine Nutzungen und Eingriffe wiederum den Naturraum selbst. Gegenläufige Nutzungsinteressen führen häufig zu sozialen Konflikten.

Wie kann der Mensch das Potenzial des Lebensraumes Erde nachhaltig nutzen, mit Ressourcen verantwortlich umgehen, Interessenkonflikte gerecht ausgleichen, Lebensbedingungen aller Menschen dieser Erde verbessern? Zu welchen räumlich-strukturellen Veränderungen führen Globalisierungsprozesse in den Bereichen Produktion und Kommunikation? Welche Auswirkungen hat unser Freizeitverhalten auf die Zielregionen?

Wer zu diesen spannenden und jeden Einzelnen betreffenden Fragen Neues erfahren und Antworten finden möchte, lernt dazu am Dio Einiges in den SI-Jahrgängen 6/7 sowie 9 und ist eingeladen, sein Wissen in der Oberstufe als Wahlfach in Grund- oder Leistungskursen Geographie zu vertiefen. Zu vielen Themen bieten sich dabei sinnvolle Möglichkeiten zur praktisch-methodischen Arbeit vor Ort (z.B. Kartierungen) sowie zu Exkursionen (z.B. zur Stadt- oder Wirtschaftsgeographie). 

Der Erdkunde-/Geographieunterricht trägt wesentlich zur Allgemeinbildung bei, greift ständig aktuelle Ereignisse und und zentrale gesellschaftliche Fragen auf und setzt sich intensiv mit existenziellen Problemen der Menschheit auseinander, wie z.B. der Bevölkerungsexplosion oder dem Klimawandel. 

In der Schule wird das Fach Geographie dem gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld zugeordnet und kann dieses Feld im Rahmen der Abiturprüfung abdecken (im Abi alternativ zu Geschichte, Sozial-/Wirtschaftswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Religion o. Philosophie). 

Aufgrund seiner fachlichen Natur umfasst die Geographie aber auch naturwissenschaftliche Anteile (z.B. Klima, Böden, Naturkräfte). Ein weiterer Unterschied zu den anderen Gesellschaftswissenschaften ist, dass sich unterrichtliche Arbeit als auch Klausuren insbesondere durch den Umgang mit Karten, Diagrammen, und Statistiken auszeichnen und Texte nicht alleiniges Arbeitsmaterial sind. Der Atlas ist in Klausuren und Prüfungen immer dabei! 

Gefordert sind von den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe vor allem überzeugende argumentative Fähigkeiten, logisch-strukturelles Denken sowie das Interesse an aktuellen wirtschaftlichen, politischen und soziokulturellen Entwicklungen. 

Die zentralen Oberthemen der SII sind Landschaftszonen, Naturgefahren und Energieversorgung in der EF, Entwicklungsproblematik, Migration und Stadtgeographie in der Q1 sowie Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistungen in der Q2 (vgl. PDF-Dokument „SII_Geo_SILP“).

 

 

 

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!