• Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Klettern auf Borkum
  • Englandaustausch - Lake District
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Sonnenaufgang
  • Abitur 2019
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Proben in Heek
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Kardinaltugenden
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Juist 2016

  • SoR - Gedenken an Hanau
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Abiturientia 2020 - Mottotag
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Englandaustausch - Lake District
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Abizeugnisübergabe
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Abiturentlassung 2019
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Inschrift am Frankebau
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Klassenfahrt nach Juist
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • Dionysianum: Frankebau 1906

Überzeugender Workshop Poetry Slam an unserer Schule

Literaturkurs erprobt und erlebt Kleinkunst hautnah

Ein besonderes Angebot erlebte am 14. Mai einen Vormittag lang der Literaturkurs Q1 in der Schülerbücherei des Dionysianum:

Erstmals an einer Schule in Rheine zu Gast waren mit dem auch als Schauspieler tätigen Ari Nadkarni (22) und dem trotz seiner Jugend bereits seit 2008 in der Kleinkunstszene aktiven Marian Heuser (28) zwei Experten in Sachen Poetry Slam.

Diese in amerikanischen Kneipen entstandene Kunstform hat sich mittlerweile auch in Deutschland fest etabliert und bietet jedem Kreativen die Möglichkeit, selbst verfasste Texte vor einem Publikum zu präsentieren. Die Zuhörer bestimmen dann, zum Beispiel durch Verteilen von Murmeln auf die Teilnehmer, den Sieger.

Trotz der frühen Morgenstunde zeigten sich die beiden aus Münster angereisten Slammer hellwach und Marian Heuser funktionierte für seinen furiosen Auftakt kurzerhand die zusammengerückten Tische in der Schülerbücherei zur Bühne mitten in seinem Publikum um.

Mit humorvollen Texten z.B. auf Grundlage von allseits bekannten Werbesprüchen, aber auch mit Nachdenklichem zu Themen wie Erwachsenwerden oder Ausbeutung der Dritten Welt, wussten die beiden Künstler ihr Publikum im Nu zu begeistern.

Nach der Beantwortung von Schülerfragen zur Entstehungsgeschichte der Texte wurden einige Beispiele anderer bekannter Slammer aus dem deutschsprachigen Raum auf Youtube präsentiert, um die Vielfalt des Poetry Slam zu zeigen: Die Palette reichte von der Perspektive eines als 13 Jähriger aus Afghanistan eingewanderten Sprachkünstlers über Hip Hop und Beat Boxing bis zu nachdenklichen Tönen über das falsche Bild, das wir uns von anderen Menschen machen.

Es folgten praktische Tipps mit Schreibübungen und der anschließende Vortrag  so entstandener Schülertexte von beachtlichem Niveau.

Die verantwortlichen Lehrkräfte Frau Angermann und Frau Rech-Rapp waren sich mit der Schülergruppe einig, dass diese Form des Unterrichts viele Anregungen gegeben und Mut zum Schreiben und Präsentieren eigener Texte gemacht hat.

Das sympathische und engagierte Auftreten der beiden Künstler sowie Marian Heusers gut durchdachtes Workshop-Konzept waren so überzeugend, dass dieses Angebot nach Meinung der beiden Lehrerinnen und der Schülergruppe auch in Zukunft am Dionysianum stattfinden sollte. Marian Heuser (www.marian-heuser.de) und Ari Nadkarni als Anbieter des Workshops zeigten sich ebenfalls angetan von der Offenheit der Schülergruppe und der besonderen Atmosphäre in der Schülerbücherei. Sie kommen gerne wieder.

Ermöglicht wurde der Workshop durch einen finanziellen Beitrag der Schülergruppe sowie des Fördervereins und der Schule.

  • Poetry-Slam8
  • Poetry-Slam7
  • Poetry-Slam1
  • Poetry-Slam2
  • Poetry-Slam4
  • Poetry-Slam3
  • Poetry-Slam6
  • Poetry-Slam5
 

Text: M. Rech-Rapp/S. Angermann     Bilder: M. Rech-Rapp

Tags: Schulbibliothek / Medienbildung

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!