• 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Klettern auf Borkum
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • 1912 Dionysianum: Große Pause
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Europatag am dionysianum
  • Proben in Heek
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Abitur 2021
  • Sonnenaufgang
  • 2021 Mottotag: Nikolaus
  • Abi 2022 - Mottotag - Buchstabenhelden
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abi 2020 - Mottotag
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Kardinaltugenden
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Juist 2016

  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • 09. Mai 2022: Europatag am Dionysianum
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • 2022: Abiturentlassung
  • 12. Februar 2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus
  • Inschrift am Frankebau
  • Abiturientia 2022 - Mottotag "Anfangsbuchstaben" - sprich: Jeder sucht sich eine Verkleidung passend zum Anfangsbuchstaben des Vornamens!
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abiturientia 2020 - Mottotag Oktoberfest
  • SV-Fahrt / SV-Seminar
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 2009: Die vier Tugenden - ein Geschenk des VAD
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Klassenfahrt nach Juist

MINT: Känguru der Mathematik 2022 am Dio

Insgesamt 132 Schülerinnen und Schüler vom Dionysianum nahmen im März 2022 am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Nun sind die Ergebnisse gekommen -  es gab insgesamt fünfmal den 3. Preis und dreimal den 2. Preis.

Einen zweiten Preis haben gewonnen: Frieda Eilting (6c), Elias Heuer (7c) und Finn Ricken (8a).

Einen dritten Preis haben gewonnen: Lena Teichert (5a), Filip Sliwinski (5c), Carlotta Wennemer (6a), Nele Braun (7a), Florenz Ovel (7c).

Carlotta Wennemer bekam zudem den Preis für den größten Känguru-Sprung, da sie die meisten Aufgaben am Stück ohne Fehler bearbeitete.

 

Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Känguru-Wettbewerb 2023!

 

Die Fachschaft Mathematik

 

06b fährt zu "Die beste Klasse Deutschlands"!

"Liebe Klasse 6B, liebe Frau Burkhard, lieber Herr Kappelhoff,

die Wissensquizshow „Die beste Klasse Deutschlands“ geht im Herbst 2022 in eine neue Staffel und Sie und Ihre Klasse sind dabei! 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!"

Wir freuen uns riesig, dass das Bewerbungsvideo (Vielen Dank Hr. Holzkötter)


der 06b so erfolgreich war!

Nach den Ferien wird es spannend, dann kommt ein Team nach Rheine für den Vorabbericht und Ende September geht es mit der ganzen Klasse nach Erfurt zu KIKA.

"Die KiKA-Jury hat aus Hunderten großartigen Einsendungen die Schulklassen für die Herbst-Staffel 2022 ausgewählt und sie sind dabei! Wir laden Sie und Ihre Klasse ganz herzlich zu unserer Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“ nach Erfurt ein!
Die Studioproduktion findet
im Zeitraum vom 20. September bis einschließlich 28. September 2022statt. In diesem Zeitraum wird die Staffel mit allen Sendungen einschließlich des Superfinales im Studio in Erfurt aufgezeichnet.

[...]

Für die SchülerInnen, LehrerInnen und eine Begleitperson entstehen im Rahmen der Aufzeichnungen keinerlei Kosten. Die Anreise zur Aufzeichnung ins Studio, die Verpflegung und Betreuung am Produktionsort sowie eventuelle Übernachtungen werden von uns organisiert und gezahlt.
Übernachtungen werden je nach Anreisedauer und Aufzeichnungszeit notwendig.
„Die beste Klasse Deutschlands“ wird vom Kinderkanal von ARD/ZDF in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Bavaria Entertainment GmbH produziert."

 

Link: https://www.kika.de/die-beste-klasse-deutschlands/index.html 

 

MINT: Brücken, Mausefallen und U-Boote - Dionysianer beim „Freestyle Physics“-Finale in Duisburg


Wie viel Tragkraft hat eine Brücke aus Papier? Wie weit kann man einen Ball mit einer Mausefalle katapultieren? Wie taucht ein U-Boot nach einer vorgegebenen Zeit wieder auf? Beim Schülerwettbewerb „Freestyle Physics“ an der Universität Duisburg und Essen haben insgesamt 21 Schülerinnen und Schüler vom Dionysianum in fünf Teams ihr experimentelles, physikalisches und handwerkliches Können unter Beweis gestellt.

Neben der obligatorischen Teilnahme am Wettbewerb hat die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Axel Lorke ein breitgefächertes Programm mit Experimenten (z.B. Herstellung von Speiseeis mit flüssigem Stickstoff), Laborführungen, Vorträgen und Spielen angeboten.

Mit einem Preis im Rucksack kehrten Arrish Akilan, Enno Hollstegge, Julius Roth und Luis Münzberg aus der Klasse 5a für ihr selbst gebautes U-Boot zurück. Zwar lagen sie bei der geschätzten Zeit bis zum Auftauchen nicht ganz richtig, jedoch wurde ihre Konstruktion mit einem von drei Sonderpreisen ausgezeichnet, da die Funktionsweise ihres 2-Kammern-U-Bootes besonders ausgetüftelt und kreativ umgesetzt wurde.

Und nebenbei: Mit einer Mausefalle kann man einen Golfball etwa 10m weit katapultieren und eine 12g leichte Papierbrücke kann über eine Spannweite von 1m ein Gewicht mit einer Masse von 1 kg tragen.

Die Fachschaft Physik freut sich über alle tollen Projekte und gratuliert den Preisträgern Enno Hollstegge, Julius Roth, Arrish Akilan und Luis Münzberg




Artikel: Stephan Holtkötter / Fachschaft Physik

Herzlichen Glückwunsch!

Am vergangenen Wochenende fand der 59. Landeswettbewerb Jugend Musiziert in Detmold statt.
Es spielten die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Regionalwettbewerb. Dazu gehörten auch Sophia Hülsing (Q2) und Anna Meyknecht (Abitur 2020). Sie schafften es, sich für den Bundeswettbewerb in der Kategorie Klavier + ein Holzblasinstrument zu qualifizieren.

Die beiden erspielten sich einen hervorragenden 1. Platz mit 23 Punkten in der Altersgruppe 6. Somit ist das Duo berechtigt am Bundeswettbewerb in Oldenburg teilzunehmen!

Bemerkenswert: Sophia ist die einzige Saxophonistin aus NRW, die eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb bekommen hat! Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg und drücken den beiden für den Bundeswettbewerb die Daumen!

 

Alle Lehrerinnen und Lehrer und ganz besonders die Fachschaft Musik

 

Text: S. Thieroff
Foto: privat

MINT: Unsere Preisträger:innen der Mathematikolympiade

Im November 2021 fand die Kreisrunde der Mathe-Olympiade dezentral an den Schulen statt. Am Dienstag haben alle Preisträger ihre Urkunden und ein kleines Präsent erhalten. Die offizielle Siegerehrung für die 1. und 2. Platzierten in der Stadtsparkasse Rheine musste aufgrund der aktuellen Pandemielage leider verschoben werden. Die Fachschaft Mathematik freut sich mit den Preisträger:innen und gratuliert herzlich.

Einen 2. Platz haben erreicht: Lena Teichert, Franz Bögge, Emilie Keen, Frieda Eilting und Mona Schonhauer.

Anna Zhemchugova, Enno Hollstegge, Alina Brümmer, Mattis Büscher, Ella Beckmann, Ben Rengers, Mats Sojka, Paulina Tewes, Laurin Kruse, Daniel Temmen, Leonard Suska, Moritz Hermes, Lino Mönnig, Marieke Wenker, Carlotta Wennemer, Carlotta Diephaus, Nele Braun, Chiara Reinecke, Julie Leonhard, Florenz Ovel, Jette Dickmänken, Ilka Poggemann beglückwünschen wir zu einem 3. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Herr Meer

 

Text: Frau van Alen

MINT: Heureka-Wettbewerb in der Erprobungsstufe

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 haben im Herbst im Rahmen des Biologie Unterrichts am Heureka Wettbewerb „Mensch und Natur“ teilgenommen.

Am Mittwoch wurden den Preisträgern ihre Urkunden und Sachpreise überreicht. Alle Teilnehmer erhalten ebenfalls eine Urkunde und ein Knobelspiel für die erfolgreiche Teilnahme. Die Fachschaft Biologie freut sich über die tollen Ergebnisse und gratuliert den Preisträgern.

Besondere Glückwünsche gehen an Jakob Urbanek aus der Stufe 5 und Vinzent Micheely aus der Stufe 6, die jeweils erste Preise gewonnen haben. Für ihre zweiten Plätze beglückwünschen wir Ben Rengers, Julius Roth, Moritz Hermes und Lino Mönnig. Außerdem gratulieren wir Enno Hollstegge, Emilie Keen, Maximillian Dörnhoff, Anna Brichtova, Anna Zhemchugova, Enno Mahlmann, Merle Johanna Loh, Tom Gillmann, Felix Ruprecht, Henriette Achterkamp, Daniel Brant, Carlotta Wennemer und Leona Tinnefeld zu dritten Preisen! Die Teilnahme wurde für alle Fünftklässler vom Förderverein finanziert und für die Jahrgangsstufe 6 bezuschusst.



(Bild u. Text: K. Drobietz)

Erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Bravo! Aus den Reihen unserer vielen jungen Dio-Musikerinnen und Dio-Musiker haben einige am vergangenen Wochenende am Wettbewerb "Jungend musiziert" für das Münsterland Ost teilgenommen und konnten dabei 1. und 2. Preise erreichen. Eure Lehrerinnen und Lehrer, eure Mitschülerinnen und Mitschüler gratulieren euch dazu: Adrian Pauli (6A) in der Kategorie "Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument" Lars Bieker (Q1) in der Kategorie "Violine" Julia Lechte (Q1) und Jona-Leonie Stallmann (Q2) in der Kategorie "Duo: Klavier und Saxophon".

Sophia Hülsing (Q2) konnte gemeinsam mit unserer ehemaligen Schülerin Anna Meyknecht (Abitur 2020) die Weiterleitung zum Landeswettbewerb NRW in der Kategorie "Duo: Klavier und Saxophon" erspielen. Euch wünscht die Fachschaft Musik viel Erfolg! 

 

(Text: Florian Peine)

MINT: Der Plan ging auf

Der Name ihres Teams war wohl eher ein Understatement – „Die 4 ohne Plan“ haben beim internationalen Bolyai-Teamwettbewerb im Fach Mathematik den dritten Platz in NRW (von insgesamt 259 Teams in der Jahrgangsstufe 6) erreicht. Zwar haben sie die Teilnahme am Finale in Budapest um ein Haar verpasst, dennoch können Carlotta Wennemer, Marieke Wenker, Lino Mönnig und Moritz Hermes aus der Klasse 6a des Dionysianum stolz auf diese herausragende Leistung sein.

V.l.n.r.: Stephan Holtkötter, Carlotta Wennemer, Marieke Wenker, Lino Mönnig, Michael Havers und Moritz Hermes  

Das Besondere an diesem Mathematikwettbewerb – nach dem ungarischen Mathematiker János Bolyai benannt – ist die Zusammenarbeit im Team. Anstatt als Einzelkämpfer stellen die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten in kleinen Teams zwischen zwei und vier Personen unter Beweis. In diesem Jahr waren dies am Dionysianum immerhin 25 Teams mit 73 Schülerinnen und Schüler aus fünf Jahrgangsstufen.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und gratulieren!

 

 

 

 

Text: Stephan Holtkötter

 
Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine

Telefon: (0 59 71) 94 35 51 00
Telefax: (0 59 71) 94 35 51 28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / beBPo eRV: http://www.rheine.de/bebpo