• Abitur 2019
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Kardinaltugenden
  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben in Heek
  • Sonnenaufgang
  • Juist 2016

  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Klettern auf Borkum
  • Abiturentlassung 2019
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Abizeugnisübergabe
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Englandaustausch - Lake District
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturientia 2020 - Mottotag
  • Inschrift am Frankebau
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • Klassenfahrt nach Borkum

9 - Q2: Herbstferien - Besucht das "digital@CreativeCamp"!

PhänomexX hat kurzfristig in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Steinfurt, der Firma bps-Software und dem DigitalHUB in Ibbenbüren ein sehr interessantes Angebot zur Berufsorientierung geschaffen: Das "digital@CreativeCamp".

Angesprochen sind Schüler*innen der Klassen 9 bis 12. Alle weiteren Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Da es in den Herbstferien stattfindet, bitte ich Sie, diese Info schnellstmöglich an die entsprechenden Klassen bzw. Klassenleitungen weiterzuleiten.

Im Voraus herzlichen Dank!

 

----- => Infos:

Für wen? Schüler*innen der Klassen 9 bis 13

Wann? In den Herbstferien (12. bis 23. Oktober) zwei Camps Vormittagscamp: täglich 9:00 bis 12:00 (maximal 10 Teilnehmer*innen) Nachmittagscamp: täglich 14:00 bis 17:00 (maximal 10 Teilnehmer*innen)
Anmeldung über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich am Mo. 05.10. 14:00 bis 16:00 Uhr im DigitalHub TD59 oder persönlich am Di. 06.10. 14:00 bis 16:00 Uhr in DigitalHUB TD59 oder weitere Informationen unter http://ibbenbueren.phaenomexx.de 

Wo? DigitalHUB.TD59, Tecklenburger Damm 59, 49477 Ibbenbüren

Voraussetzungen? -KEINE!- Alle notwendigen Kenntnisse zum Programmieren und zum Aufbau der Experimente werden schrittweise erarbeitet, also für Anfänger*innen.

Was? Programmieren von Micro-Computern für Anzeigen, Beleuchtung und Steuerung drei Themen sind im Angebot, von denen die zwei meistgefragten durchgeführt werden.

Thema 1: Steuerung eines LED-Matrix-Displays mit 4096 LEDs und mehr Displays dieser Art wurden bei IBBonICE zu Werbezwecken eingesetzt.

Thema 2: Animierte Beleuchtung mit NeoPixel-Stripes oder NeoPixel-Sheets Steuerung modernster animierter LED-Lichttechnik mit individuellen eigenen Effekten

Thema 3: Daten erfassen mit Sensoren für Temperatur, Luftdruck, Luftqualität, Feuchtigkeit, Ultraschall, Magnetismus, Pulsfrequenz, Helligkeit Techniken des Messens mit kleinen unabhängigen Prozessoren

Alle Projekte werden mit einem Raspberry Pi, ESP32 oder Arduino umgesetzt. Die verwendete Programmiersprache ist PHYTON, welche u. a. in der Forschung zur Computergrafik und zur Künstlichen Intelligenz eingesetzt wird.

Wer machts? Mitglieder des PhänomexX e.V. (Schülerlabor am Standort Ibbenbüren) in Kooperation mit bps-Software und dem DigitalHUB.TD59. Das Projekt wird durch das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt in der WEST GmbH und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Wie geht es weiter? Bei Erfolg der digital.creative.camps werden weitere Projekte mit Themen zum Bau von Roboterfahrzeugen, Programmierung von Roboterarmen, Webentwicklung, Aufbau von (Micro-)Computernetzwerken, Funknetzwerken, Webcams und vieles mehr folgen.

 

Bezreg. MS: Ausbildungsplätze bei Fachoberschulreife

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Bezirksregierung Münster bietet Schulabgängern mit Fachoberschulreife für das Einstellungsjahr 2021 folgende Ausbildungsplätze in der allgemeinen Verwaltung an: 

  • Ausbildungsplätze als Regierungssekretäranwärter/in (ehem. mittlerer Verwaltungsdienst; Verwaltungswirt/in) 
  • Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r – Fachrichtung Landesverwaltung

Bitte beachten Sie, dass für diese beiden Ausbildungsberufe ausschließlich eine Onlinebewerbung möglich ist. Bei Fragen sind wir gerne behilflich. 

 

Des Weiteren bieten wir Schulabgängern mit einem Hauptschulabschluss der Klasse 10 eine Ausbildung als 

  • Vermessungstechniker/in

 Hier sind Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail möglich.

 

Damit ein großer Interessentenkreis angesprochen werden kann, bitte ich Sie, die beigefügten Stellenausschreibungen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist (30.11.2020) auszuhängen.

 

Auf unserer Internetseite www.brms.nrw.de/go/ausbildungbieten wir darüber hinaus auch Ausbildungsplätze für Schülerinnen und Schüler mit höherem Bildungsabschluss an. Bitte empfehlen Sie uns oder fordern Sie bei Interesse und Bedarf unsere Flyer an.

 

Vielen Dank für Ihre freundliche Mithilfe!

 

 

Bezirksregierung Münster

Dezernat 11.04 - Ausbildung

Domplatz 1-3

48143 Münster

 

 

KAoA: Ausbildungsplätze bei der Bezirksregierung MS zu 2021

Die Bezirksregierung Münster bietet Schulabgängern mit Fachoberschulreife für das Einstellungsjahr 2021 folgende Ausbildungsplätze in der allgemeinen Verwaltung an:

· Ausbildungsplätze als Regierungssekretäranwärter/in (ehem. mittlerer Verwaltungsdienst; Verwaltungswirt/in)
· Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r - Fachrichtung Landesverwaltung

Bitte beachten Sie, dass für diese beiden Ausbildungsberufe ausschließlich eine Onlinebewerbung möglich ist. Bei Fragen sind wir gerne behilflich.

 

Des Weiteren bieten wir Schulabgängern mit einem Hauptschulabschluss der Klasse 10 eine Ausbildung als

· Vermessungstechniker/in

an. Hier sind Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail möglich.


Damit ein großer Interessentenkreis angesprochen werden kann, bitte ich Sie, die beigefügten Stellenausschreibungen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist (30.11.2020) auszuhängen.
Auf unserer Internetseite www.brms.nrw.de/go/ausbildung bieten wir darüber hinaus auch Ausbildungsplätze für Schülerinnen und Schüler mit höherem Bildungsabschluss an. Bitte empfehlen Sie uns oder fordern Sie bei Interesse und Bedarf unsere Flyer an.

Vielen Dank für Ihre freundliche Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Bezirksregierung Münster
Dezernat 11.04 - Ausbildung
Domplatz 1-3
48143 Münster

 

 

KAoA: digitalen Angeboten zur Studienorientierung (Uni OS)

Wir möchten Sie auf diesem Weg zum einen darüber informieren, dass wir den für den 04. Juni geplanten Studienorientierungstag an Hochschule und Universität Osnabrück aufgrund der noch andauernden Krise absagen mussten.

Es ist uns aber ein besonderes Anliegen, diese Veranstaltung nicht ersatzlos zu streichen. Deswegen haben wir in den letzten Wochen intensiv an digitalen Angeboten zur Studienorientierung gearbeitet. Diese Angebote sind mittlerweile auf den Seiten der ZSB zu finden.

Dazu gehören z.B.:

  • Online-Gruppenberatungen und Vorträge per Videochat (auch für Schulklassen)
  • ein digitales Tool zur Studienorientierung
  • Erwartungschecks und Online-Self-Assessments
  • mit Audiodateien versehene Powerpoint-Vorträge
  • Studiengangsvideos und Videobeiträge von Studierenden und Lehrenden
  • Online-Vorträge und Online-Sprechstunden von Lehrenden 

Viele Angebote sind zeitunabhängig zugänglich. Die Fakultäten Ingenieurwissenschaften und Informatik sowie Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück bieten zudem am 04. Juni virtuelle Infotage mit zahlreichen Angeboten an. 

Im Internet finden Sie die Angebote unter: https://www.zsb-os.de/studienorientierung/virtuelle-studienorientierung   

Die ZSB bietet natürlich weiterhin Einzelberatungen an. Möglich ist dies per Telefon, E-Mail und Videochat.

 

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team der Zentrale Studienberatung (ZSB)

der Universität und Hochschule Osnabrück

Neuer Graben 27

49074 Osnabrück

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.zsb-os.de

KAoA: Online-Info "Studieren an der FH Münster"

Aufgrund des Coronavirus finden bei uns an der FH Münster aktuell keine Präsenzveranstaltungen zur Studienorientierung statt. Um Ihre Schülerinnen und Schüler dennoch bei Ihrer Studienwahl zu unterstützen, bieten wir derzeit Online-Informationsveranstaltungen an. Auch einige Fachbereiche stellen ihre Studiengänge in Onlinevorträgen vor. Zudem können sich Studieninteressierte mit ihren Fragen nach wie vor telefonisch oder per Mail an unsere Zentrale Studienberatung wenden.

Ihre Schüler*innen interessieren sich für ein Studium an der FH Münster und haben Fragen zum Studienangebot und zu den Studienvoraussetzungen? Dann freuen wir uns, wenn Sie sie auf unseren Online-Infovortrag "Studieren an der FH Münster" hinweisen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist notwendig, um die Zugangsdaten zur Veranstaltung zu erhalten.
20. Mai, 14 Uhr: Online-Infoveranstaltung "Studieren an der FH Münster"

Online-Infoveranstaltung zum Dualen Studium an der FH Münster  

In unserer Online-Infoveranstaltung am 9. Juni stellen wir das Duale Studium an der FH Münster vor und beantworten Fragen zu Studienorganisation, Studienmodellen und zur Bewerbung.

Eine vorherige Anmeldung ist notwendig, dann erhält man von uns die Zugangsdaten zur Meetingplattform "Zoom" per Mail. Wir freuen uns auf die Teilnahme interessierter Schülerinnen und Schüler!
9. Juni, 15 Uhr: Online-Infovortrag zum Dualen Studium

Physikingenieur*in werden

Physik an der Fachhochschule studieren? Das geht! Bei uns werden natur- und ingenieurwissenschaftliche Erkenntnisse in anwendungsorientierten Studiengängen miteinander verbunden.

Was verbirgt sich hinter Biomedizinischer Technik, Lasertechnik oder Technischer Orthopädie? Darüber klärt der Fachbereich Physikingenieurwesen bei einem Online-Vortrag am 28. Mai auf. Ihre Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen!
28. Mai, 15 Uhr: Online-Infoveranstaltung am Fachbereich Physikingenieurwesen

Weitere Online-Vorträge für Studieninteressierte 

Zentrale Studienberatung: Unterstützung bei der Studienwahl
Die Zentrale Studienberatung ist weiterhin für alle Studieninteressierten da: Fragen und Anliegen werden per E-Mail oder telefonisch sowie (wenn gewünscht) auch in einem Video-Gespräch während der telefonischen Sprechzeiten beantwortet.
Aktuelle Sprechzeiten der Zentralen Studienberatung 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Schulnetzwerk und der Zentralen Studienberatung

(c) https://www.fh-muenster.de/studium/studienberatung/schulnetzwerk/newsletter.php?emailId=731
 
 

KAoA: Berufsberatung jetzt per online-Seminar!

Die Berufsberatung bietet Online-Seminare zu verschiedenen Themen an. Bitte geben Sie diese Informationen an Ihre Schülerinnen und Schüler weiter.

Online-Seminar zum Psychologiestudium – 07.05.2020  um 17 Uhr

Das Fach Psychologie gehört mit zu den begehrtesten Studiengängen der letzten Jahre. Entsprechend schwierig ist es mittlerweile einen Studienplatz zu bekommen.
Die Prognosen für diesen Beruf sind gut.

  • Aber was bedeutet es eigentlich als Psychologin oder Psychologe zu arbeiten?
  • Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es?
  • Wie finde ich einen Studienplatz?
  • Reichen meine schulischen Vorkenntnisse aus, um diesen Studium erfolgreich zu schaffen?

Antworten auf diese und weitere Fragen wird Otto Pompe, Berater für akademische Berufe, im Online-Seminar geben.

 

Online-Seminar zum Medizinstudium – 14.05.2020  um 17 Uhr

„Arzt“ ist oft die Antwort, wenn man Kinder nach ihrem Wunschberuf fragt.

Wer sich den Traum vom Arztberuf auch über die Kindheit hinaus erhalten hat, kann sich in einem Online-Seminar der Agentur für Arbeit Rheine darüber informieren, wie der Einstieg in das Medizinstudium gelingen kann.

 

Berufsberater Otto Pompe beantwortet Fragen rund um das Bewerbungs- und Studienzulassungsverfahren.
Zudem gibt er Tipps und Hinweise zum Medizinertest und informiert über Möglichkeiten des Medizinstudiums im Ausland. Auch alternative Studien- und Überbrückungsmöglichkeiten werden vorgestellt.

 

Eine Anmeldung ist über die Webseite www.ba-trainingscenter.de/anmeldung.html erforderlich.
Teilnehmende erhalten die Zugangsdaten zum Online-Seminar dann als E-Mail zugeschickt.
Die Veranstaltungen werden aus Datenschutzgründen nicht aufgezeichnet.

KAoA 2021: AUSBILDUNG bei der Stadt Rheine

Bei der Stadtverwaltung Rheine arbeiten zurzeit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – darunter etwa 20 Auszubildende. Damit gehört die Stadtverwaltung zu einem der größten Arbeitgeber Rheines. Als Dienstleistungsunternehmen bieten wir in sechs Fachbereichen umfangreiche und dabei sehr unterschiedliche Leistungen an.

Die Stellenausschreibungen für die Ausbildungsplätze im Jahr 2020 finden Sie in der Rubrik Stellenangebote. Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. Mai 2019 bis zum 31. Juli 2019. Ihre Bewerbungen nehmen wir über das Online-Bewerberportal entgegen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der jeweiligen Stellenausschreibung.

SAVE THE DATE!

Informationsveranstaltung zur Ausbildung bei der Stadt Rheine am Donnerstag, 18. Juni 2020, um 18:00 Uhr, im Ratssaal (Raum 126), 1. OG, Neues Rathaus.

=> https://www.rheine.de/rathaus-service/karriere/ausbildung/index.html

(Die Angebote werden am 01. Mai freigeschaltet)

 

KAoA u. Corona: Studienberatung weiterhin möglich!

Die unsicheren Zeiten wegen Covid-19 berühren viele Fragen rund um die zukünftige Entwicklung für Berufswähler, zumal für einige nicht klar ist, wie es weitergeht.

Diejenigen, die zum Beispiel nach dem Abi einen Auslandsaufenthalt geplant haben, wissen nicht, ob das klappt. Andere sind unsicher, ob die Zusagen für eine Lehrstelle oder eines dualen Studiums noch eingehalten werden. Und wie läuft es mit der Zulassung zum Studium? Heute hat Hochschulstart.de den Beginn des Bewerbungszeitraums verschoben.

Der für unsere Schule zuständige Berufsberater der Agentur für Arbeit, Otto Pompe, kann zwar derzeit keine persönlichen Beratungsgespräche in der Schule oder in der Agentur für Arbeit anbieten, er ist aber telefonisch (05971 -930-239) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule erreichbar. 

Weitere Informationen:  https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rheine/Gymnasium_Dionysianum?pk_campaign=schulwebsite

VIELEN DANK

Oliver Meer

KAoA: Online-Informationsveranstaltung zum Dualen Studium am 02.04.2020

Das Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen berät regelmäßig Schülerinnen und Schüler zum Dualen Studium – oft persönlich oder durch Angebote vor Ort. Aufgrund der aktuellen Situation ist uns das natürlich gerade nicht möglich. Trotzdem möchten wir Schülerinnen und Schüler mit Ihren Fragen und Unsicherheiten zur Studienwahl nicht allein lassen.

Deshalb haben wir nun unser Online-Beratungsangebot ausgebaut! Am Donnerstag, den 02.04.2020 um 15:00 Uhr bieten wir eine Online-Informationsveranstaltung zum Dualen Studium am Campus Lingen der Hochschule Osnabrück an. Interessierte können ganz einfach von Zuhause aus teilnehmen. Wir informieren über unsere Studiengänge, den Aufbau des Dualen Studiums und vieles mehr. Auch Fragen können natürlich gestellt werden.

Wer teilnehmen möchte, kann sich einfach kurz per Mail bei mir anmelden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Ich verschicke dann den Link und die Zugangsdaten.

Bleiben Sie gesund!

UPDATE 9er Praktikum nach Ostern: ausgesetzt

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

eben erreichte mich per Schulmail (s.u.) die Information, dass alle Praktika ausgesetzt sind. Ich sehe nicht, dass die Durchführung nach den Osterferien möglich wird. Falls die Schulen dann geöffnet sind, muss der Regelunterricht durchgeführt werden.

Bitte informieren Sie die Praktikumgeber hierüber.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Oliver Meer

 

"II. Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in Nordrhein-Westfalen sind ab Montag, 16.03.2020, auch alle außerschulisch durchgeführten Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) - z.B. Berufsfelderkundungstage, Praxiskurse, Praktika oder die Teilnahme am Girls' Day/Boys' Day - bis auf Weiteres ausgesetzt. Ob und wie versäumte Elemente der Beruflichen Orientierung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, wird das Schulministerium zu gegebener Zeit entscheiden und Sie darüber informieren. Erste Informationen zu "Kein Abschluss ohne Anschluss" finden Sie hierzu im Bildungsportal:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

2. UPDATE 8: Girls- und Boys-Day IST abgesagt! / 9er Praktika: Kreis und Gesundheitsamt empfehlen Absage

Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung leiten wir die nachfolgende E-Mail zu Ihrer Kenntnisnahme an Sie am 17.03.2020 weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag der Gesamtkoordination
Peter Stemmer

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Veranstalterinnen und Veranstalter, liebe Arbeitskreise, liebe Initiativen, liebe Schulleiterinnen und Schulleiter, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

aufgrund des Corona-Virus müssen der Girls’Day und der Boys’Day am 26.03.2020 leider bundesweit abgesagt werden.
„Mit der Entscheidung schließen wir uns den bundesweiten Vorsichtsmaßnahmen an. Wir bedauern dies von Herzen, vor allem für die bereits angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Den Veranstalterinnen und Veranstaltern danken wir für ihr Engagement und Verständnis“, so die beiden Projektleiterinnen Elisabeth Schöppner und Romy Stühmeier.

Wenn Sie als Veranstalterin oder Veranstalter eine andere Anmeldeform als „online“ gewählt haben, bitten wir Sie, diese Schülerinnen oder Schüler möglichst rasch zu informieren.

Der Girls'Day- und der Boys'Day-Wettbewerb finden aber trotzdem statt.
Weitere Informationen hierzu gibt es unter girls-day.de/wettbewerb  und boys-day.de/wettbewerb.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und hoffen, dass Sie im kommenden Jahr wieder dabei sind.
Der nächste Girls’Day und Boys’Day finden am 22. April 2021 statt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Girls’Day-Team und Ihr Boys’Day-Team

 

---------

Stand 13.03.2020

Liebe Eltern,

soeben erreichte mich die Mitteilung, dass wegen der in Rheine hohen Anzahl bereits geschlossener Schulen empfohlen wird, Praktika und Berufsfelderkundung vorerst zu verschieben.

Ich befürchte, dass zumindest der Girls- und Boys-Day (Stufe 8) dieses Jahr ausfällt, da uns auch viele Mails erreichen, dass die Praktikumsgeber ihre Stellen zurückziehen.

UPDATE 14.03.2020 => Stufe 8: Bitte fragen Sie nach, ob eine Teilnahme noch möglich ist. Kreis und Gesundheitsamt empfehlen eine Absage! Dies müssten Sie bitte individuell machen.

Was nach den Osterferien mit dem Praktikum Stufe 9 sein wird, ist aktuell nicht abzusehen.

Ihr

Oliver Meer

KAoA: Wie wäre es mit einer Ausbildung nach der Schule?

Liebe Schülerinnen und Schüler der SII,

dieser Flyer bietet Informationen über offene Ausbildungsstellen in der Nachbarschaft Salzbergen, die vielleicht Eurer Interesse wecken.


Schließlich ist das Studium nicht der einzige Weg, den man nach dem Abitur oder der Fachhochschulreife sinnvoll einschlagen kann!

Alles Gute
Oliver Meer

 

 

Abitur: Internationaler Freiwilligendienst statt Gap-Year? (KAoA)

Hast du Lust auf einen Perspektivwechsel nach dem Abitur? Möchtest du ein Jahr in einem afrikanischen oder lateinamerikanischen Land verbringen, Menschen und Kulturen dort kennenlernen und dich in einer neuen Umgebung engagieren? Das Eine Welt Netz NRW sucht noch Freiwillige für spannende weltwärts-geförderte Einsatzplätze in Afrika und Lateinamerika, Ausreise ab August 2020. 

Das Eine Welt Netz NRW e.V., mit Sitz in Münster, kann wieder spannende Einsatzplätze im Rahmen eines internationalen Freiwilligendienstes für die Ausreise ab August 2020 anbieten.

 

Alle Plätze in Afrika und Lateinamerika werden durch das weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert: https://www.weltwaerts.de/de/programm.html.

 

Details zu verschiedenen Aspekten und den Leistungen des Programms finden Sie in dem angehängten Flyer und ausführlicher im Infoblatt. Weitere Informationen gibt es auf der Website: https://eine-welt-netz-nrw.de/freiwilligendienste/.

Der weltwärts-Freiwilligendienst bietet jungen Erwachsenen eine kostengünstige Möglichkeit, ein Jahr lang im außereuropäischen Ausland wertvolle persönliche Erfahrungen zu sammeln, sich beruflich zu orientieren, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und sich für nachhaltige Entwicklung einzusetzen.

 

Bewirb dich jetzt: https://eine-welt-netz-nrw.de/freiwilligendienste/;(0251-284669-14)

 

Die Interessierten sollten sich möglichst schnell bewerben, damit alle die Ausreise noch in Ruhe vorbereiten können.

 

Links:

https://www.weltwaerts.de/de/programm.html

https://eine-welt-netz-nrw.de/freiwilligendienste/.

 

Abitur: GAP-Year oder sinnvoll Zeit im Ausland verbringen? (KAoA)

Bis zum Beginn der Ausbildung oder des Studiums dauert es noch einige Wochen oder sogar Monate? Dann ist ein soziales Projekt mit AIESEC genau das Richtige für Dich! 

AIESEC ist mit Lokalkomitees in über 120 Ländern die größte studentische Organisation der Welt und bietet allen jungen Menschen von 18 bis 30 Jahren (also nicht nur Studierenden) die Möglichkeit, im Ausland 6- bis 8-wöchige soziale Projekte zu absolvieren.

Dabei arbeiten wir mit den Zielen zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen und bieten Projekte in Bereichen wie Bildung, Umwelt oder Gleichberechtigung an. Dies machen wir, da wir der Überzeugung sind, dass frühe Auslandserfahrungen, sowohl auf professioneller als auch auf persönlicher Ebene, für jeden jungen Menschen enorm wertvoll sind. Neben Toleranz und Offenheit gegenüber anderen Kulturen möchten wir dadurch auch vor allem Leadership Development bei jungen Leuten fördern. Begleitet von uns bieten wir Dir an, den Sprung ins Ausland zu wagen. Unser Global Volunteer Programm ermöglicht, durch Freiwilligendienste in sozialen Projekten neue Kompetenzen zu erlangen, andere Tätigkeitsfelder kennenzulernen und in eine völlig andere Kultur abzutauchen.

In unserem Lokalkomitee in Münster engagieren sich aktuell 30 Studierende ehrenamtlich. Den Teilnehmenden am Global Volunteer Programm bieten wir persönliche Unterstützung, Begleitung durch den gesamten Bewerbungsprozess und ein zweitägiges Vorbereitungs- und ein eintägiges Nachbereitungsseminar von ausgebildeten Trainern. Wir stehen Dir immer als Ansprechpartner zur Seite, auch wenn Du im Ausland bist. Im Ausland wirst Du erneut von Studierenden in Empfang genommen, die sich wiederum im Lokalkomitee des Gastlandes ehrenamtlich bei AIESEC engagieren. Diese betreuen vor Ort, holen Dich zum Beispiel vom Flughafen ab und begleiten dich am ersten Arbeitstag zum Projekt. Der große Vorteil, den AIESEC gegenüber anderen Organisationen bietet ist, dass wir nicht profitorientiert arbeiten. Wir engagieren uns ehrenamtlich, weil uns interkultureller Austausch am Herzen liegt. AIESEC versucht stets, die finanziellen Beiträge, die für die Teilnehmenden anfallen so gering wie möglich zu halten – sie sind nur dazu da, damit die Organisation überleben kann und am Ende keinen Verlust macht. Verwendet werden die Beiträge beispielsweise zur Finanzierung der Vorbereitungsseminare oder auch für die Weiterbildung der ehrenamtlichen Mitglieder, damit wir die Teilnehmenden so gut wie möglich betreuen können. Der Beitrag für ein Global Volunteer Projekt beträgt 390 Euro (gerade für Abiturienten und Abiturientinnen auch ein großer Vorteil, damit nicht zu viel des mühsam ersparten Taschengeldes ausgegeben werden muss). 

Melde dich jetzt unverbindlich auf aiesec.de/anmeldung an, um von einem Ansprechpartner kontaktiert zu werden und mehr Informationen zu erhalten! 

 

LINK: https://www.aiesec.de/

KAoA: Das Dio hat nun seinen eigenen Berufs- und Studienwahlberater!

Alle Schulen in NRW nehmen nun an KAoA teil (KAoA: "Kein Abschluss ohne Anschluss" ist eine Initiative des Landes NRW, an der alle Schule teilnehmen müssen: http://www.berufsorientierung-nrw.de).

Dies geschieht sowohl in der SI als auch in der SII. In diesem Rahmen ist dem Dionysianum ein eigener Berater des BIZ zugeteilt worden: Für das Dionysianum ist Herr Otto Pompe zuständig (Klicken Sie einfach https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rheine/Gymnasium_Dionysianum?pk_campaign=schulwebsite )

Herr Pompe bietet jeden Monat individuelle Sprechstunden im Dionysianum im KAoA-Büro an. Interessierte können sich an Herrn Schröer-Oelgeklaus, unseren Studien- und Berufswahlexperten, wenden. Auch spricht Herr Schröer-Oelgeklaus die Schüler der SII direkt an.

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Neben schulischen KAoA-Modulen gehören gerade in der SII auch Angebote des BIZ, des MSB oder auch des Rotary u.a. zum KAoA-Programm. Im folgenden sehen Sie den Veranstaltungskalender des BIZ!

 

LINKS:

http://www.berufsorientierung-nrw.de/

http://www.kaoa-praxis.de

 

KAoA: Bezrg. MS - Ausbildungsplätze zu 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bezirksregierung Münster bietet Schulabgängern/innen mit Abitur bzw. uneingeschränkter Fachhochschulreife für das Einstellungsjahr 2020 folgende Ausbildungsplätze an:

  • voraussichtlich 30 Ausbildungsplätze als Regierungsinspektoranwärter/innen -Bachelor of Laws (Laufbahngruppe 2.1)
  • voraussichtlich 5 Ausbildungsplätze als Verwaltungsinformatiker/innen - Bachelor of Arts (Laufbahngruppe 2.1)

Damit ein möglichst großer Interessentenkreis angesprochen werden kann, bitte ich Sie, die beigefügten Stellenausschreibungen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist am 30.11.2019 auszuhängen.

Vielen Dank für Ihre freundliche Mithilfe!

i.A. Oliver Meer

EF - Q2 KAoA: Test für Medizinische Studiengänge (hochschuleigene Auswahlverfahren z.B. Münster)

Der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) ist ein fachspezifischer Studierfähigkeitstest, der neben der Abiturnote eine hohe Voraussagekraft für den Erfolg in Medizinischen Studiengängen besitzt. 

Verantwortlich für die Koordination der Organisation und Durchführung des Testes ist die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg.

Eine Übersicht der Hochschulen, die das Testergebnis bei ihrer Auswahl berücksichtigen bzw. berücksichtigen werden, finden Sie in der nebenstehenden Liste und auf den Seiten von www.tms-info.org

Ab dem Wintersemester 2019/20 nutzt auch die neue Medizinische Fakultät der Universität Augsburg den TMS in der AdH-Quote für Humanmedizin. Zudem soll ein weiterer Humanmedizin-Studiengang in Erlangen-Nürnberg zum Wintersemester 2019/20 starten, bei dem ebenfalls der TMS im AdH zur Anwendung kommen soll.
Die Universitäten in Berlin (Charité) und Münsterplanen den TMS für Human- und Zahnmedizin zum Sommersemester 2020 einzuführen, genauso wie die Universität Marburg zu diesem Zeitpunkt auch die Zahnmedizin dazu nehmen will.

Noch nicht am Test teilgenommen?
Zur Teilnahme am TMS  sind alle Personen berechtigt, die den TMS in Deutschland noch nicht absolviert haben und bereits im Besitz einer allgemeinen, besonderen oder fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung sind, sowie alle Personen, die diese im laufenden (z.B. aktuelle Q2)  oder darauf folgenden Schuljahr (z.B. aktuelle Q1) erwerben werden.  

Zweitstudienbewerber haben keinen Vorteil, wenn sie am Test teilnehmen, da sie sich nicht im AdH um einen Studienplatz für Medizin oder Zahnmedizin bewerben können. 
Das Ergebnis des TMS wird nur im Auswahlverfahren der Hochschulen und nicht in der Abiturbesten- und Wartezeitquote berücksichtigt.

Aufgrund der wachsenden Bedeutung des TMS im Vergabeverfahren wird grundsätzlich zu einer Teilnahme am TMS geraten.

Der nächste Test für Medizinische Studiengänge findet am 9. Mai 2020 statt.

Unter www.tms-info.org finden Sie ab dem 1. Dezember weitere Informationen zur Bewerbung. 

Testgebühr
Der Test ist kostenpflichtig. Pro Teilnehmer wird derzeit eine Gebühr von 73,-- Euro erhoben. Die Gebühr muss fristgerecht (s. www.tms-info.org) auf dem im Anmeldeformular angegebenen Konto eingegangen sein. Erst dann ist die Anmeldung verbindlich. 

Testorte
Alle, die sich bis zum 15. Januar online angemeldet und fristgerecht die Gebühr zur Teilnahme am TMS überwiesen haben, erhalten über ihren persönlichen Account die Einladung zum Test, in der auch der Testort mitgeteilt wird. 

Einmalige Teilnahme
Am Mediziner-Test kann man nur einmal teilnehmen. Das Testergebnis gilt dann für alle auch zukünftig noch folgenden Bewerbungen um einen Studienplatz für Medizin oder Zahnmedizin. (Man sollte sich also gut vorbereiten!)

Das Wichtigste zusammengefasst:

  • Die Anmeldung zum Test beginnt am 1. Dezember 2019, letzter Anmeldetag ist der 15. Januar 2020.
  • Die Anmeldung zum Test, Test-Einladung und Bekanntgabe des Test-Ergebnisses erfolgen ausschließlich online.
  • Die Teilnahme am Test ist gebührenpflichtig. Die Kosten betragen 73,-- Euro.
  • Der Test findet am 9. Mai 2020 an verschiedenen Testorten in Deutschland statt. (DIREKT im Abitur, falls man in der Q2 ist! => In der EF / Q1 für den Test üben und ihn im Mai der Q1 absolvieren... )
  • Am Test kann man nur einmal teilnehmen.
  • Die Testteilnahme ist freiwillig.
  • Weitere Informationen stehen unter www.tms-info.org zur Verfügung.
  • Möglichkeiten zur Vorbereitung auf den TMS finden Sie unter:
    www.tms-info.org/index.php?ID=vorbereitung_auf_den_test

Testergebnis
Im Auswahlverfahren der Hochschulen wird das Testergebnis mit der Abiturdurchschnittsnote und eventuell anderen Kriterien verrechnet und kann die Platzierung in den hochschuleigenen Ranglisten verbessern. Wer auf den Test verzichtet, geht das Risiko ein, von Bewerbern mit schlechterer Note überholt zu werden.

Das Testergebnis wird an den verschiedenen medizinischen und zahnmedizinischen Fakultäten unterschiedlich gewichtet. Weitere individuelle Auswahlkriterien können entsprechend dem Profil der einzelnen Hochschulen zusätzlich hinzu kommen.
Den aktuellen Stand der Hochschulsatzung finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen medizinischen Fakultät.

Warum Test?

Der Mediziner-Test ist ein spezifischer Studierfähigkeitstest, der neben der Abiturnote die höchste Voraussagekraft für den Erfolg in medizinischen Studiengängen besitzt. Die Fähigkeiten, die der Test misst, sind das Ergebnis langjähriger Lern- und Entwicklungsprozesse, die sich einer kurzfristigen Beeinflussung weitgehend entziehen.
Die Studierendenauswahl über das Testergebnis in Kombination mit der Abiturnote bietet damit die größtmögliche Wahrscheinlichkeit dafür, dass die im Auswahlverfahren der Hochschulen zu vergebenden Studienplätze Bewerbern oder Bewerberinnen zur Verfügung gestellt werden, die aufgrund ihrer individuellen Voraussetzungen den größten Erfolg in medizinischen Studiengängen erwarten lassen.

Weitere Infos

Federführend für die Organisation des Tests ist die TMS-Koordinationsstelle der Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg. Auskünfte über Test-Durchführung und Test-Orte, kann nur die Universität geben.

hochschulstart.de hat keinen Einfluss auf die Durchführung des Tests und ist somit auch nicht der richtige Ansprechpartner. hochschulstart.de wird sich allerdings bemühen, alle zugänglichen Informationen zum Test auf diesen Seiten zu veröffentlichen.

(c) https://zv.hochschulstart.de/

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!