• Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Kardinaltugenden
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Juist 2016

  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Klettern auf Borkum
  • Englandaustausch - Lake District
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Sonnenaufgang
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Abitur 2019
  • Proben in Heek
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Abiturientia 2020 - Mottotag
  • Inschrift am Frankebau
  • Abizeugnisübergabe
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • Englandaustausch - Lake District
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • SV-Fahrt
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Abiturentlassung 2019
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage

Peru-Austausch: Herzlich willkommen in Rheine!

Wir haben Besuch aus Peru und freuen uns auf einen spannenden Monat mit unseren 10 Austauschpartnern und ihrem Lehrer Miguel LaRosa vom Colegio Weberbauer aus Perus Hauptstadt Lima!

Die 14-15jährigen peruanische Schüler und Schülerinnen gehen mit in den Unterricht der Stufen EF und Q1. Alle lernen schon seit mehreren Jahren Deutsch und wollen in den vier Wochen am Dionysianum natürlich noch viel mehr lernen - neben der Sprache vor allem auch kulturelle Besonderheiten, den deutschen Alltag und das Leben Gleichaltriger auf einem ganz anderen Kontinent.

Nach einem gemeinsamen Begrüßungsfrühstück am Donnerstag im Dio, empfing Rheines stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Brauer die Gruppe im Ratssaal und stellte ihnen die Stadt Rheine vor. Anschließend sorgte der Blick vom Rathausdach für eine erste Orientierung an ihrem neuen Schulort. Und natürlich durfte auch das traditionelle Erinnerungsfoto nicht fehlen (s. oben).

Am Samstag trafen sich dann alle Familien zum Begrüßungsessen:

Die peruanischen Gäste frieren noch ein wenig, denn in Lima ist es nur sehr selten kälter als 13 Grad und jetzt hatten sie dort gerade Sommerferien, die viele am Strand genießen. Einige haben auch noch mit der Zeitverschiebung (6 Stunden) zu kämpfen, aber alle fühlen sich schon jetzt sehr wohl hier!

Bis zum 3. Februar stehen neben der Teilnahme am Unterricht in den Oberstufenkursen sowie extra Deutschunterricht durch Frau Angermann auch gemeinsame Ausflüge zum Beispiel nach Münster und zum Salzsieden auf dem Programm. Schlittschuhlaufen, deutsch-peruanisches Kochen und viele Aktionen mit den Gastfamilien sind schon geplant.

Anschließend treffen sich alle Peruaner (insgesamt sind 33 Schüler und Schülerinnen an verschiedenen Gastschulen in Rheine, Köln, Rostock, Stuttgart,... verteilt) in Berlin und unternehmen noch eine zweiwöchige Tour durch Deutschland, welche die Weberbauer-Schule organisiert hat.

Im Sommer werden dann zehn Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Dionysianum zum vierwöchigen Austausch nach Peru reisen und ausprobieren, wie gut sie sich mit ihren Spanischkenntnissen schon verständigen können und wie sich das lateinamerikanische Leben im winterlichen Lima anfühlt.

Wir wünschen euch eine schöne Zeit in Rheine und freuen uns, dass unsere Spanisch-Referendarin, Frau Ehling, dem Peru-Austausch wieder soviel Leben eingehaucht hat!

Foto: Stadtpressestelle und A. Höfer
Text: K. Schulz-Bennecke

 

Tags: FREMDSPRACHEN, Austausche am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!