• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben in Heek
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Kardinaltugenden
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Abitur 2019
  • Sonnenaufgang
  • Juist 2016

  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Klettern auf Borkum
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abiturientia 2020 - Mottotag
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Abiturentlassung 2019
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • SV-Fahrt
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Abizeugnisübergabe
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Inschrift am Frankebau
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek

UPDATE - Dienstmail: Schulöffnung, Q2, Lernen auf Distanz und Weiteres

Liebe Q2, liebe Eltern!

Folgendes ist nun durch die Dienstmail vom 16.04.20 (mehr) und die Pressekonferenz (ab Minute 20:00) bekannt:

Lernen auf Distanz: "Für die jetzt anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können."

5 - Q1: Das Lernen auf Distanz wird ab Montag, dem 20.04. wieder aufgenommen.

6 - EF: Dieses Schuljahr ist Sitzenbleiben NICHT möglich, d.h. alle Schülerinnen und Schüler werden versetzt, dürfen aber auf Antrag wiederholen, was aber nicht als Sitzenbleiben zählt. // In der Erprobungsstufe Klasse 5 gibt es grundsätzlich kein Sitzenbleiben!

6: Die Schulformzuweisung am Ende der Stufe 6 wird dieses Jahr nicht durchgeführt. Alle Kinder verbleiben als Regelfall am Gymnasium.

EF: In der EF stehen keine zentralen PRÜFUNGEN an, daher bleibt hier das Distanzlernen. Hinweis: Die zentrale Klausuren in D und M zählen nicht als Prüfungen. Nach aktuellem Stand werden diese geschrieben (so überhaupt Unterricht passend möglich ist / war.)

Q1: Hier werden sicherlich noch Regelungen getroffen werden, da die Noten der Qualifikationsphase zum Abitur beitragen. (Meer)

Q2: Die Prüfungsvorbereitung auf das Abitur IN der Schule ab dem 23. April ist freiwillig. Wir werden in den nächsten Tagen abfragen, wer nicht teilnehmen möchte, da wir viel umplanen müssen, weil wohl gleichzeitig maximal 11 Schülerinnen und Schüler in einem Raum am Dionysianum sein dürfen. Wir werden also gerade die LKs teilen müssen usf. Da dies einiges an Planung fordert, werden genauere Informationen erst ab Dienstag folgen. Wie Noten verkündet und Klausuren bei den Nichtteilnehmenden zurückgegeben werden, klären wir noch.

Vorgaben zu den Hygienestandards werden aktuell in D'dorf erarbeitet. Diese müssen dann bis Donnerstag mit dem städtischen Träger abgestimmt und umgesetzt werden. Am Montag findet eine Begehung mit dem städt. Träger statt.

Bleiben Sie gesund

Oliver Meer

 

Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200416/index.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-duesseldorf-schule-zu-corona-freiwillige-teilnahme-kein-sitzenbleiben-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200416-99-719399

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

 

---------- 

Schulmail 15.04.2020, 22:09 Uhr:

Q2: Die Abiturvorbereitung soll am 23. April, am Donnerstag, aufgenommen werden:

"* Vor der Öffnung bzw. Teilöffnung der Schulen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das MSB eine Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor. Diese Maßnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020.

* Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben."

D.h. die durch Krankheit versäumten Vorabiturklausuren werden am Donnerstag, dem 23. April, nachgeschrieben. Wie alles weitere, wie Aufnahme der Vorbereitung in den Abiturfächern, Rückgabe der Vorabiturklausuren, Besprechung der Kursnoten Q2 geklärt wird, wird hier auf der Homepage veröffentlicht. 

5 - Q1: Der Unterricht wird ab dem 04. Mai gemäß der dann geltenden Vorgaben (s.u.) aufgenommen. Bis dahin gilt weiterhin, dass diese Gruppen durch Distanzlernen betreut werden. 

Bleiben Sie gesund!

Oliver Meer

 

 

---------- 

UPDATE 20:03:

Statement von Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer (15. April 2020):

"Die Entscheidung der Ministerpräsidenten zusammen mit der Bundeskanzlerin bieten eine verlässliche Grundlage für unseren Fahrplan, die Schulen nach den Osterferien schrittweise wieder zu öffnen, um so insbesondere die Durchführung von Prüfungen, Prüfungsvorbereitungen und die Vergabe von Abschlüssen zu ermöglichen. Nach einer Vorbereitungszeit für Schulleitungen, Lehrkräfte und anderes Personal ab dem 20. April 2020 sollen die Schulen wenige Tage später für die Schülerinnen und Schüler (der Q2) wieder öffnen, für die Abschlussprüfungen anstehen.

Die Vorbereitungen zur Wiederaufnahme und konkreten Ausgestaltung des Schulbetriebs für die Zeit bis zum 4. Mai 2020 werde ich morgen im Schulausschuss des Landtags den Abgeordneten vorstellen und ebenso auch alle Schulen und Schulträger im Land informieren.

Nordrhein-Westfalen geht diesen verantwortungsvollen Weg der schrittweisen Schulöffnungen abgestimmt und gemeinsam mit allen 16 Bundesländern. Dies gilt auch hinsichtlich der Frage, wie der Unterricht unter Hygiene und Infektionsschutzmaßnahmen in den kommenden Wochen wieder aufgenommen wird.

Handlungsleitend bei allen Planungen war, ist und bleibt für mich die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte und aller in Schule Beschäftigten."

Ministerin Gebauer wird am morgigen Donnerstag die Planungen für NRW im Schulausschuss vorstellen und die Schulen via Schulmail informieren.

(c) https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronavirus_Wiederaufnahme/index.html

 

 

-------- 

15.04.2020, 18:40

Liebe Schulgemeinde,

aktuell liegt noch KEINE Dienstmail vor.

Mir ist nur die Information aus der Pressekonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten bekannt, dass "die Schulen abgestuft ab dem 04. Mai öffnen" sollen. Diese Aussage steht natürlich mit der Aussage des Ministeriums des Landes NRW MSB vom 27.03.20 "Aufnahme des Unterrichts in der Q2" in Konflikt (mehr).

Ich gehe davon aus, dass am Donnerstag genauere Informationen vorliegen werden.

Auch für die versäumten Vorabiturklausuren, die wir aktuell für den Montag, den 20.04.2020, angeplant haben, wird es innerhalb der nächsten Tage Aussagen geben, so dass die 11 betroffenen Schülerinnen und Schüler sich darauf einstellen können.

Schon die Feststellung "Die Kultusministerkonferenz wird beauftragt, bis zum 29. April ein Konzept für weitere Schritte vorzulegen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebots durch reduzierte Lerngruppengrößen, insgesamt wieder aufgenommen werden kann. Dabei soll neben dem Unterricht auch das Pausengeschehen und der Schulbusbetrieb mit in den Blick genommen werden. Jede Schule braucht einen Hygieneplan. Die Schulträger sind aufgerufen, die hygienischen Voraussetzungen vor Ort zu schaffen und dauerhaft sicherzustellen. Über den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme des Unterrichts der jeweiligen Klassenstufen und der Betreuung in Kindergärten berät die Bundeskanzlerin mit den 16 Regierungschefinnen und -chefs der Länder vor dem Hintergrund der Entwicklung der Infektionszahlen." zeigt, dass noch vieles zu klären ist: Wie soll im Neubau auf den Fluren das Abstandsgebot eingehalten werden? Da bleibt ja nur eine Einbahnstraße, also dürfen alle nur im Uhrzeigersinn durch den Neubau gehen, weil die Flure so schmal sind. Auch die Frage nach reduzierten Lerngruppen kann bedeuten, dass es in vormittags und nachmittags geteilte Lerngruppen gibt, doch das könnte dann nicht die übliche eine Lehrkraft leisten, da ja zwei gebraucht werden, da eine Lehrkraft nicht ihre Arbeitszeit verdoppeln kann. Ähnlich der Gedanke, dass der Unterricht zeitversetzt durchzuführen sei, wie soll der Anschluss für eine Lehrkraft geschehen, wenn der Deutschunterricht in der 6x um 09:30 endet, der zeitversetzte Deutschunterricht derselben Lehrkraft in der 7y um 09:00 beginnt, damit sich die Pausen nicht überlappen usf. Man müsste also komplett neue Stundenpläne per Hand entwerfen, da dies die üblichen Stundenplanprogramme nicht leisten können. Wir werden also alle noch warten müssen, wie es sich letztlich ausgestaltet.

Bleiben Sie gesund!

Oliver Meer

 

Link: https://www.bundesregierung.de/resource/blob/975226/1744226/bcf47533c99dc84216eded8772e803d4/2020-04-15-beschluss-bund-laender-data.pdf?download=1 

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!